Kopfgrafik - Weiss-Direktservice

Geomarketing – was ist das?

Die Zeiten, in denen Werbungstreibende ihren Kunden kopierte Stadtpläne präsentierten, in denen die geplanten Verteilgebiete mit Textmarker markiert waren, sind vorbei. Ebenso die wahllose, flächendeckende Verteilung in einem Zustellgebiet, um die gewünschte potenzielle Zielgruppe zu erreichen.

Geomarketing heißt das Zauberwort der Zukunft.

Geographische Planungssysteme, angereichert mit Daten und Informationen aus der Markt- und Konsumentenforschung sowie mit soziodemographischen Daten sorgen dafür, dass Haushaltswerbung zukünftig zielorientiert bei den Empfängern ankommt.

Ziele Geomarketing

Zielgruppen optimieren

Daten aus der Markt- und Konsumentenforschung sowie soziodemographische Daten helfen, Zielgruppen näher zu beschreiben und zu spezifizieren.

Streuverluste minimieren         

Ist die Zielgruppe bekannt, helfen Planungsprogramme genau festzulegen, wo diese geographisch angesiedelt ist. Verteilgebiete können genau bestimmt und festgelegt werden – Streuverluste werden minimiert.

Marktpotenziale erkennen

Die Planungsprogramme zeigen anhand von Eingabeparametern, wo die gewünschte Zielgruppe geographisch gesehen anzutreffen ist. Bisherige Verteilgebiete können überprüft und optimiert werden. Neue Verteilgebiete und somit möglicherweise nicht genutzte Marktpotenziale werden aufgezeigt und können erschlossen werden.

Strategische Erfolgskontrolle

Getätigte Umsätze können über eine Werbeerfolgskontrolle kartographisch dargestellt und mit den Verteilgebieten verglichen werden. Hieraus ergeben sich strategische Steuerungsmöglichkeiten im Hinblick auf verteilte Werbung und getätigten Umsatz.

Zeitgemäßer Kundenservice

Leistung, Qualität, Service und Innovation zeichnen heute zukunftsfähige Unternehmen aus. Dies spiegelt sich auch auf dem Markt der Direktverteilung wider. Digitale, computergestützte Planungssysteme helfen Kunden und Verteilunternehmen oben genannte Ziele zu erreichen, um gemeinsam am Markt erfolgreich bestehen zu können.

Daten

Mehr als 50 Einzeldaten auf verschiedenen Ebenen sind die Basis für moderne Vertriebsplanung.

Soziodemographische Daten wie Kaufkraft, Altersstrukturen, Einkommen, Wohnungsgrößen, etc. reichen aber alleine nicht aus.

Eine in Jahrzehnten erworbene Zustellkompetenz, eigene Botennetze, Kontrollmechanismen und Informationen über Auflagen, Hauskoordinaten, Zustellmöglichkeiten, Anwohner, Zustellverbote, Reklamationen etc., gepaart mit den erworbenen soziodemographischen  Daten, schaffen die Basis für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung.

Planungsebene Datenstruktur

Planungen zur Direktzustellung lassen sich

auf der Basis folgender Ebenen realisieren:

  • Postleitzahlen    
  • Orts- und Stadtteile
  • Marktzellen
  • Bezirksstrukturen
Reklamationen - Weiss-DirektserviceVerteilanfrage - Weiss-DirektserviceJobs - Weiss-Direktservice
KONTAKT
Weiss-Direktservice GmbH & Co. KG
Hans-Georg-Weiss-Straße 7
52156 Monschau
 
Telefon: +49 2472 982-499
Telefax: +49 2472 982-226
 
oder direkt per Mail:
info@weiss-direktservice.de